mysystemx_info_image

MySystemX (MSX) – News vom 18. Juli 2018

MySystemX – FXNextGen

Nachfolgend die Mitteilung:

MySystemX – FXNextGen: „In diesem Newsletter möchten wir Dir eine wichtige Änderung mitteilen, und wir bitten Dich, diesen Newsletter gewissenhaft durchzulesen.

In den vergangenen Monaten gingen bei uns und unserem Support vermehrt Beschwerden ein. Konkret geht es um Beschwerden bezüglich der Partnerbetreuung durch die Upline, also der Sponsoren oder deren Sponsoren.

Eine gute und ausführliche Betreuung ist im Network Marketing eigentlich selbstverständlich. Schlussendlich wird man genau dafür ja durch Provisionen bezahlt, die man für die Weiterempfehlung des Geschäfts an andere Menschen bekommt.

Der Erfolg oder Misserfolg jedes Network Marketing-Unternehmens hängt unter anderem von der aktiven Teilnahme seiner Partner ab. Wenn Partner inaktiv sind und sich deshalb nicht mehr um aktive Partner in ihrer Struktur kümmern, dann hat das weitreichende Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen.

Durch das „Nicht-Betreuen“ der Partner in der Downline entsteht schlussendlich Inaktivität in der gesamten Struktur bis nach unten, da sich niemand mehr um Erklärungen, Informationen und Führung innerhalb dieser Struktur kümmert.

Aufgrund dieser mangelhaften Partnerbetreuung sehen wir uns gezwungen, die Partnervereinbarung (der solche Dinge zwischen MSX und seinen Partnern definiert und regelt) zum 01. August 2018 zu ändern.

Die Änderungen in unserer Partnervereinbarung werden wie folgt sein:

7. Partnertaktivität (Neu)
7.1 Der Partner hat drei verschiedene Aktivitätszustände, die Zustände sind aktiv, temporär inaktiv oder inaktiv.
7.2 Der Partner muss sich jedes Quartal neu qualifizieren, um aktiv zu bleiben. Die Qualifikationskriterien sind abhängig von der aktuellen Erfolgsleiter Stufe und vom Umsatz.
7.3 Wenn sich der Partner nicht erneut qualifiziert, wird das Konto vorübergehend inaktiv gesetzt und alle Provisionen werden zurückgestellt. Sobald die Qualifikationskriterien erfüllt sind, steht die Provision zur Verfügung.
7.4 Der Partner wird nach 6 Monaten temporärer Inaktivität inaktiv gesetzt. Der Partner verliert die Erfolgsleiter Stufe und alle Leads.

8. Kommissionen
8.2 Der Partner hat nur dann Anspruch auf Provisionen, wenn die Partneraktivität aktiv ist. (Neu)

Der genaue Betrag der für eine Qualifikation notwendig ist wird ab 1.8 auf dem Dashboard ersichtlich sein.

Ergänzung zur Newsletter

Wenn ein Network-Unternehmen Änderungen an der Partnervereinbarung vornimmt, kommen Partner oft auf die Idee, diese Änderungen würden auf eine nahende Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens hinweisen. 

Nein, MySystemX ist und bleibt für immer zahlungsfähig, da unsere Provisionen und Boni aus vorab gezahlten Gebühren bezahlt werden.

Auch will MSX mit dieser Änderung keine Provisionen sparen. Provisionen von auf „temporär inaktiv“ gestellten Partnern werden „on hold“ gestellt, bis der Partner die Qualifikation für „aktiv“ wieder erreicht hat. Sollte ein Partner dies nach 6 Monaten nicht erreicht haben, wird er dauerhaft auf „inaktiv“ gesetzt und die verlorene Provision wird dem nächsten, darüber stehenden Partner gutgeschrieben, der aktiv ist und seine Partner gut betreut. 

MySystemX behält absolut keine Provisionen für sich ein, sondern lässt sie den Partnern zukommen, die sich durch ihre Aktivität auch Provisionen verdient haben.

Übrigens: Solche Regelungen sind absolut üblich bei seriösen Network Unternehmen. Sie sind notwendig, um die Grundidee des Networks zu fördern, dass man für gute Betreuung gute Provisionen bekommt. Fällt die gute Betreuung der Partner weg, funktioniert irgendwann das Modell Network nicht mehr.

Achtung

Eine Ausnahme zu dieser neuen Regelung wird es geben: Sollte jemand aufgrund eines nachweislichen Krankheitsfalles temporär inaktiv werden, kann die Qualifikationsfrist auf Antrag verlängert werden.

Des Weiteren wollen und müssen wir betonen, dass diese Änderung nur MySystemX betrifft und absolut nichts mit den Produktanbietern von MSX zu tun hat.

Und hier sind die Qualifizierungsstufen, um jedes Quartal den Status „Aktiv“ zu erhalten:

Stufe 1 keine neu vermittelte Investitionssumme

Stufe 2 keine neu vermittelte Investitionssumme

Stufe 3 500$ neu vermittelte Investitionssumme

Stufe 4 1000$ neu vermittelte Investitionssumme

Stufe 5 1500$ neu vermittelte Investitionssumme

Stufe 6 2000$ neu vermittelte Investitionssumme

Stufe 7 2500$ neu vermittelte Investitionssumme

Stufe 8 3000$ neu vermittelte Investitionssumme

Stufe 9 3500$ neu vermittelte Investitionssumme

Die Mindestsumme muss mit Ende des jeweiligen Kalenderquartals erreicht sein. Für die erste Berechnungsperiode ab 1.8. wird sich der Betrag anteilig reduzieren.

Dein
MySystemX Team“

MySystemX Geschäftspräsentation jetzt ansehen und sich anschließend kostenlos registrieren 🙂 :

hier-klicken-image

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere