mysystemx_info_image

MySystemX (MSX) – News vom 3. Februar 2018

MySystemX – FXNextGen

Nachfolgend die Mitteilung:

MySystemX – FXNextGen: „Jetzt sind wir auch vom Markt getroffen worden und müssen die erste negative Woche seit Juli hinnehmen. Leider lässt sich das in dem Geschäft, mit dem wir es zu tun haben, nicht vermeiden. Die Umstände dafür werden im Trading Update erläutert. Der einzige Weg ist jedoch, nach vorne zu schauen und die Situation zu reflektieren. Es gibt immer zwei Möglichkeiten, wie man in solchen Situationen reagieren kann: kriminelle sein und gefälschte Zahlen zu präsentieren und Profit zu zahlen, auch wenn es keine gibt, oder ehrlich zu sein und den wirtschaftlichen Zahlen zu folgen, denn am Ende liegt es in unserer Verantwortung, das Guthaben von allen Kunden auch bezahlen zu können.

Probleme mit 2pay4you

Da wir mit 2pay4you viele Probleme bei der Ein- und Auszahlung von Bitcoin hatten, beantragten wir ein Firmenkonto mit einem Bitcoin-Exchanger. Wir entwickelten zusätzlich ein Rechnungssystem. Das Rechnungssystem wurde heute aktiviert und es besteht die Möglichkeit Bitcoins direkt auf unserer Website einzuzahlen. Sollten Sie Probleme haben, wenden Sie sich einfach an unseren Support, der Ihnen gerne weiterhilft. Auszahlungen werden jetzt auch viel schneller sein, nur bei größeren Beträgen kann es ein paar Tage dauern, da wir immer in mehreren Tranchen kaufen müssen.

Im Moment sind wir mit allen Berichten im Rückstand. Denn wir sind dabei, die Arbeiten für den Jahresbericht 2017 abzuschließen, was von einigen von Ihnen gebraucht werden könnte. Die Erstellung von Kinderkonten in Ihrem Backoffice befindet sich in der Endphase und wird in Kürze abgeschlossen sein. Wir haben auch einen Fehler für die monatlichen Zahlungen des Sparplans behoben. Alle offenen sollten am kommenden Montag auf den Konten gutgeschrieben werden. Wenn es Probleme mit dem Sparplan gibt, z.B. wenn die Erinnerungs-E-Mail nicht ankommt, lassen Sie es uns bitte wissen.

Collateral-Pool

Alle Collateral-Pool-Investoren erhielten diese Woche eine E-Mail über die erfolgreiche Platzierung des Vertrages. Der Vertrag wurde mit einigen externen Investoren und dem bestehenden Vertrag, den wir bereits haben, kombiniert. Das ist der Grund, warum wir im Januar keine Gewinne aus dem Collateral Pool teilen konnten, sondern erst wieder mit dem Auszahlungszyklus ab nächster Woche beginnen können. Mit dem neuen Vertrag können wir jeden Monat mehr als 4% ausschütten, was neben unseren ausgewogenen Handelsstrategien der größte Teil der monatlichen Gewinne sein wird.

Trading Update

Eine Woche mit einem sehr guten Start und schon fast 1,5% bis Dienstag, aber dann der große Schlag vom Markt und am Ende eine negative Woche, das erste Mal in unserer Geschichte. Die Gründe dafür sind sehr einfach erklärt, ein paar technische Probleme mit der Handelsinfrastruktur und falsche Parameter, die mit bestimmten Währungspaaren verbunden sind, und nicht zuletzt ein falsches Risikomanagement. Das bedeutet, dass wir uns nicht an unsere strengen Regeln gehalten haben und von den guten Gewinnen, die wir bisher erwirtschaftet haben, geblendet wurden. Das ist etwas, das wir nicht entschuldigen können, und wir haben bereits die Situation reflektiert, um solche Dinge in Zukunft zu vermeiden. Wir sind zu 100% sicher, dass wir alles zurückholen und im Februar eine gute Performance zeigen werden. Zusammen mit den Ausschüttungen des Collateral Pools, wollen wir bis zum Monatsende bis zu 5% erreichen.

Wir wünschen Ihnen ein angenehmes Wochenende und den nächsten Newsletter erhalten Sie in zwei Wochen.

Ihr FXNEXTGEN-Team“

MySystemX Geschäftspräsentation jetzt ansehen und sich anschließend kostenlos registrieren 🙂 :

hier-klicken-image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere