Skip to main content
bitcoin-image-780x250

Bitcoin was ist das?

Bitcoin ist eine digitale Währung.

Bitcoin (englisch sinngemäß für „digitale Münze“) wird elektronisch geschaffen (gemined) und verwahrt. Jedoch wird diese Währung von niemanden kontrolliert. Bitcoins (kurz BTC) werden nicht wie der Euro oder der Dollar physisch gedruckt. Sie werden von vielen Menschen rund um den Globus mit Computerpower errechnet und digital verwahrt.

Nachfolgend erklären wir die wichtigsten Merkmale der digitalen Währung.

Was ist BTC? Worin unterscheidet sich BTC zu anderen digitalen Währungen?

Mit BTC kann man Güter und Dienstleistungen erwerben sowie Finanzmarktgeschäfte durchführen. Folglich erfüllt diese digitale Währung (Kryptowährung) dieselbe Funktion wie auch die herkömmlichen Währungen (wie z. B. der Euro oder US-Dollar).

Seine Dezentralität ist jedoch die wichtigste Charaktereigenschaft des BTC. Keine Institution kontrolliert das BTC-Netzwerk. Kein Staat und keine Zentralbank steuert die Geldmenge bzw. legen die Rahmenbedingungen fest. Infolgedessen steuert sich das Netzwerk selbst.

Wer hat Bitcoin erschaffen?

BTC wurde angeblich von einem Softwareentwickler mit dem Pseudonym Satoshi Nakamoto erschaffen.

Wieviele Bitcoins gibt es?

Das Bitcoin-Protokoll wurde für maximal 21 Millionen Bitcoins entwickelt. Bitcoins werden von Minern geschürft. Diese Coins können in kleinere Teile (der kleinste Teil ist ein Hundert-Millionstel) aufgeteilt werden. Diese heißen „Satoshi“ – und werden nach dem Erfinder benannt.

Worauf basiert Bitcoin?

Bitcoin basiert ausschließlich auf Mathematik. Weltweit benutzen Menschen eine Software die einer mathematischen Formel folgt, um Bitcoins zu generieren (auch Mining genannt). Ferner ist diese Formel frei verfügbar.

Die Software ist eine sogenannte „Open Source“-Software. Jeder kann somit nachschauen, was diese Software genau macht. Zudem sieht man, ob sie ihren Zweck erfüllt. Die BTC zugrunde liegende Technologie ist unter dem Namen „Blockchain“ bekannt.  Darüber hinaus bekunden viele Unternehmen, Institutionen sowie Regierungen großes Interesse an Bitcoins.

Die wichtigsten Eigenschaften von Bitcoin

  1. BTC ist dezentral aufgebaut

    Das Netzwerk wird von keiner zentralen Institution kontrolliert. Jeder Computer der Bitcoins errechnet und transferiert ist Teil des Netzwerks.

  2. BTC ist leicht zu handhaben

    Jeder kann ein BTC-Konto (Wallet) eröffnen. Insbesondere sind bei der Kontoeröffnung keinerlei Nachweise zu erbringen.

  3. BTC ist Pseudoanonym

    Für Nutzer besteht die Möglichkeit mehrere BTC-Konten (Wallets) zu besitzen. Diesen sind keine Namen, Wohnadressen oder andere persönlichen Informationen zugeordnet.

  4. BTC-Zahlungen sind gänzlich transparent

    In der Blockchain wird jede einzelne Transaktion erfasst bzw. gespeichert. Sofern jemand eine öffentliche BTC-Adresse besitzt, so kann jeder einsehen, wie viele Bitcoins sich auf diesem Konto befinden. Jedoch Sie wissen allerdings nicht wem diese Adresse gehört. Viele User benutzen dennoch wechselnde Adressen.

  5. Geringe Transaktionskosten

    Des Weiteren sind Transaktionskosten bei BTC’s äußerst gering.

  6. Bitcoin ist schnell (Peer-to-Peer)

    BTC kann überall hin versendet werden. Innerhalb weniger Minuten wird die Zahlung vom Netzwerk bestätigt. Mittels Peer-to-Peer erfolgt eine BTC-Überweisung. D. h. es schaltet sich dabei kein Mittelsmann dazwischen. Somit wird die Transaktion direkt von A nach B gesendet.

Schlussbemerkung

Kryptowährungen sind in den Mainstream vorgedrungen. Über Potential und Nachhaltigkeiten gehen die Meinungen von Experten weit auseinander.

Neben Bitcoin gibt es mittlerweile Hunderte weiterer Kryptowährungen. Sämtliche Kryptowährungen verfügen über eine grosse Volatilität. Diese verhindert noch, dass Kryptowährungen im Alltag Zahlungsmittel werden. Jedoch sind sie zugleich eine interessante, wenngleich riskante Anlage.

2 thoughts to “Bitcoin was ist das?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere